Schule Wyssachen

     Willkommen auf der Homepage der Schule Wyssachen

image13.jpg

Projektwoche "Einzigartig"

05.04.2019

Montag, 1.4.19
An diesem Vormittag besuchte uns Ueli von Allmen aus Interlaken, den wir dank des Kulturgutscheines der Erziehungsdirektion Bern engagieren konnten. Er brachte 120 Holzlöffel mit nach Wyssachen und musizierte so mit den Kindern. Zuerst lernten wir gemeinsam ein Lied und dann zeigte er uns, welche Töne man mit den Holzlöffeln erzeugen kann. Es wurde fleissig ausprobiert und dann konnten einige Kinder einen Takt vorgeben und die anderen spielten ihn nach. Nach einer Fragerunde und einem Klatschspiel war der Vormittag schon vorbei.

Dienstag, 2.4.19
Dieser Tag war dem Thema „Comic“ gewidmet. Tobias Sturm (Grafiker/Illustrator) aus Burgdorf zeigte den Kindern an diesem Tag, wie er zeichnen kann. Auch hier nutzten wir den Kulturgutschein der Erziehungsdirektion Bern. Er erzählte eine Geschichte von einem blinden Löwen und ergänzte im Comic laufend passende Illustrationen. Die Kinder schauten gebannt zu, wie er einfach drauflos zeichnete. Am spannendsten Punkt der Geschichte durften die Lernenden dann selber ein eigenes Ende zeichnen. Am Schluss präsentierten einige Kinder ihren Schluss der Geschichte und auch Tobias Sturm lüftete das Geheimnis, wie seine Geschichte ausgeht.
Ausserdem hörten die Kinder an diesem Tag den Anfang der Projektwochengeschichte und waren in verschiedenen Workshops zum Thema „Lesen“.

Mittwoch, 3.4.19
Am Anfang hörten die Kinder wieder einen Teil aus der Projektwochengeschichte. Dann empfingen wir als nächsten Gast Kathrin Lanz, unsere Hauswartin. Die meisten Kinder haben wahrscheinlich gar nicht gewusst, welche besondere Stärke sie auch noch hat. Sie ist nämlich eine ehemalige Nati-A-Dartspielerin. Mit anderen Profispielern brachte sie den Lernenden ihren Sport näher. Die Kinder konnten dann selber Pfeile auf die Dartscheiben werfen.
Zudem stellten sie selber Dartscheiben aus Zeitung her und übten sich im Treffen in zwei verschiedenen Posten. Ganz am Schluss des Morgens zeigten die Profidartspieler noch ihr ganzes Können in der Turnhalle.

Donnerstag, 4.4.19
Wir starteten wieder mit der Projektwochengeschichte. Anschliessend ging es darum, in verschiedenen Spielen zu erfahren, dass man gemeinsam noch stärker ist. Die Kinder bauten zusammen beispielsweise einen Turm oder transportierten mit Rohren einen Ball vom Start zum Ziel. Alleine wäre dies nicht zu schaffen gewesen.
Dann besuchte uns Markus Weber, ein Karatemeister aus Sumiswald. Er zeigte den Kindern verschiedene Karate- und Selbstverteidigungstricks und nebenbei lernten sie auch viel fürs eigene Leben.

Freitag, 5.4.19
Nun war es soweit, sich mit der eigenen Einzigartigkeit zu beschäftigen. Dazu fertigten die Kinder einen Kartonteller an, auf dem sie ihre besonderen Stärken, Hobbies oder Talente zeigten. Am Schluss präsentierten sich die Kinder gegenseitig ihre Teller und gaben uns eine Rückmeldung zur Woche. Allgemein waren sie sehr zufrieden und haben viel Neues kennengelernt.

Hier finden Sie noch einige Highlights von den Kindern zu unserer Projektwoche:

  • Mein Highlight war als Ueli kam, weil ich jetzt „holzlöfflen“ kann. Dank dem Karatemeister weiss ich jetzt, wie ich mich verteidigen kann.
  • In der Projektwoche hat mir das Dart gut gefallen, weil es cool ist und ich es schon etwas kann.
  • Mir hat das Karate gut gefallen, weil wir etwas Neues gelernt haben.
  • Mit hat das Dartspielen Spass gemacht, weil echte Profis gekommen sind und es uns gut erklärt haben.
  • Mir hat das Comiczeichnen sehr gut gefallen, weil es spannend und lustig war und ich gerne zeichne.
  • Am besten fand ich in der Projektwoche das Dartspielen, weil ich mega gerne Dart spiele.
  • Sehr gefallen hat mir in dieser Woche die Tommy Mütze Geschichte (Projektwochengeschichte von Zyklus 2), weil sie spannend war. Auch schön war das Karate und das Dart, weil es beim Dart einen echten Wettkampf gegeben hat.
  • Mir hat das Dartspielen am besten gefallen, weil ich fast in die Mitte getroffen habe.
  • Mir hat das Karate und das Dartspielen sehr gut gefallen, weil es sehr lustig und cool war.
  • Mir hat diese Woche der Dienstag mit dem Comiczeichnen gut gefallen, weil ich gerne zeichne.
  • Mir hat das Karate sehr gut gefallen, weil der Karatemeister lustig war und manchmal noch etwas vorgezeigt hat. Die vielen Bewegungen haben mich fasziniert. Mir hat auch das Comiczeichnen Spass gemacht, weil wir an dem Comic noch selber zeichnen konnten. Mich hat erstaunt, wie der Comiczeichner so schnell und schön zeichnen konnte.



Vielen Dank allen Künstlern und Profis, allen Kindern und sonstigen Beteiligten! Wir hatten wirklich eine einzigartige, tolle Woche!

Hier finden Sie die Fotos.

empty